Unser Stadt: Burgos

Die im Jahr 884 (unter der Herrschaft von Alfons III.) vom Grafen Diego Porcelos gegründete Stadt Burgos zeigt noch immer die Einflüsse, mit denen ihre diversen Herrscher im Laufe der Jahrhunderte die Stadt prägten. In ganz Burgos finden Sie einzigartige Ecken, Winkel, Plätze und enge Gassen. Die Schönheit der Stadt wird nicht nur durch ihre Monumente, sondern auch durch die hübschen Parks betont, die zu einem Spaziergang einladen und Besuchern ein abwechslungsreiches Bild bieten.

Vom Burghügel aus haben Sie eine herrliche Aussicht über die gesamte Stadt. Burgos scheint kompakt und gut erreichbar. Das Gewirr alter Stadtviertel und die imposante Kathedrale laden zu ausgedehnten Erkundungen ein. Die hoch aufragende Kathedrale beeindruckt mit ihrer interessanten Mischung aus hohen und niedrigen Türmchen und Spitzen sowie meisterhaft gefertigten Steindächern, die sich vom strahlend blauen Himmel Kastiliens abheben.

Die nahe gelegenen gotischen Kirchen zu Ehren von San Estéban, San Gil, San Nicolás und Santa Águeda sind nur einen Katzensprung entfernt. Ein wenig weiter entfernt ist die Kirche San Lesmes, und in den Außenbezirken der Stadt liegt das imposante Kloster Real Monasterio de las Huelgas. Noch etwas weiter, fast verloren in den Tiefen der grünen Pinienwälder, befindet sich das Kartäuserkloster Miraflores.

Yacimientos de Atapuerca (Archäologische Ausgrabungsstätte)

Die Sierra de Atapuerca ist eine kleine Bergkette, die zwischen den Orten Ibeas de Juarros und Atapuerca liegt, 15 km von Burgos entfernt. Sie wurde wegen der außergewöhnlichen archäologischen und paläontologischen Funde in ihrem Inneren zum Naturschutzgebiet, zum schützenswerten Kulturgut und zum UNESCO-Welterbe erklärt. Zu den Funden zählen Fossilien, die von ihren Entdeckern zu wenigstens dreier verschiedenen Spezies der Hominini gestellt wurden: Homo antecessor, Homo heidelbergensis und Homo sapiens.
Zu den menschlichen Funden zählen verschiedene Schädel, unter anderem der berühmte Schädel Nummer 5, der zu Ehren Miguel Indurains auf den Namen Miguelón getauft wurde. Ausserdem wurden die besterhaltensten Beckenknochen gefunden und “Elvis” getauft. Sie gehörtem einem männlichen Wesen, das 175 cm gross war und 95 Kilo schwer war.
Ausserdem wurde im Jahre 1998 ein Excalibur getaufter, unbenutzter Faustkeil gefunden, der aus einem wertvollen Material hergestellt und der Bestattung eines Gruppenmitglieds beigegeben wurde. Das Hotel abba Burgos verfügt über ein Angebot mit kostenlosen Eintrittskarten für einen geführten Besuch de Ausgrabungsstátten von Atapuerca.

Buchen Sie online im Bereich ”Angebote”.

Mehr sehen »

Kathedrale

Als eines der schönsten Beispiele gotischer Baukunst erhielt die Kathedrale 1984 den Status eines "Kulturerbes der Menschheit“. Sie ist mehr als ein Monument. Die Kathedrale ist ein lebendiger Tempel der Andacht und des Gebets. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie durch unterschiedliche Baustiele geprägt, sie erlebte feierliche und euphorische Momente der Feier, des Gebets und des christlichen Lebens.

Museum der Menschlichen Evolution in Burgos

Das Museum der menschlichen Evolution ist eine Initiative der Regierung von Castilla und León, um mit Hilfe von archäologischen Funden und wissenschaftlichen Studien die Geschichte unserer Evolution zu verbreiten. Die wissenschaftliche Arbeit, die in den Yacimientos de la Sierra de Atapuerca, die zum Weltkulturerbe erklärt wurden, hat das Interesse der Gesellschaft geweckt.

Das Museum der menschlichen Evolution möchte den Menschen das Wissen über unsere Evolution wissenschaftlich fundiert näherbringen. Der Rundgang durch die verschiedenen Räume des Museums ist unterhaltsam und beantwortet alle unsere Fragen zu diesem Thema. Das Museum ist Teil der Yacimientos de Atapuerca und seinem Besucherzentrum und bietet deshalb die Möglichkeit, Fosilien zu betrachten und mit einem Bustransfer die Orte zu besuchen, an denen Ausgrabungen stattfanden.

Buchen Sie online im Bereich ”Angebote”.

Mehr sehen »

San Nicolas Kirche

Nahe unseres Hotels ist St. Nikolaus de Bari Kirche von Burgos eine katholische Tempel in der Camino de Santiago gebracht, in Fernán Gonzalez Straße, gegenüber der Kathedrale.

Museo de Arte Moderno CAB

Das in einem Neubau eingerichtete Museum für moderne Kunst liegt unweit der gotischen Kirche San Estéban. Das Museum zeigt die Sammlung Colección Caja de Burgos und präsentiert mit ihrem abwechslungsreichen Ausstellungsprogramm neue Entwicklungen in der Kunstwelt.

El Hangar

Die alten Renfe Hangars wurden umgestaltet und sind nun ein neuer Treffpunkt mit einem musikalisches Programm für alle Geschmäcker und Stilrichtungen.

webcam
HOCH